fbpx
SA 08/10/2022
PAUL`S ARTISTS CLUBNIGHT w/ Manuel Tur (Freerange Records) // 23-08 Uhr

Manuel Tur (Freerange Records)
Paul`s Artists (Climax Inst.)

Ladies and Gentlemen, hoch die Tassen, zum 26. Ehrenmonat des Climax Institutes, konnte die Paul’s Crew, erneut einen absoluten Ausnahmekünstler gewinnen.

PAUL`S ARTISTS CLUBNIGHT w/ Manuel Tur (Freerange Records)

Als junger Mittzwanziger widersetzte sich Manuel Tur dem Trend, hinter der Fahrradhalle abzuhängen, stangenweise Camels zu rauchen und schnödes Weißbier zu trinken und entschied sich stattdessen dafür, seine Zeit damit zu verbringen, sein Handwerk zu verfeinern, in dem er mit ganz viel Swag in die Klänge von Ian Pooley und Sebastien Leger eintauchte.

Es dauerte nicht lange, bis sein Material über Labels wie Agave, SoSound und Bits Music von Sebastien Leger veröffentlicht wurde. Aber das war Manuel nicht genug, also beschloss er, seine eigenes Label Smokestack Recordings zu gründen, und so kam er schlussendlich zum vorzeige UK-Label Freerange. Sein Track „Portamento“ wurde zu einem festen Bestandteil von Jimpsters DJ-Sets, also machte er sich daran, Manuel zu überzeugen, eine eigene EP für Freerange aufzunehmen. Diese deepe Bombe und andere wie ‚Acorado‘ und ‚Deviate‘ haben ihn zu einem Trendsetter in der Welt der House-Musik gemacht. Man kann mit Fug und Recht sagen, dass er mit seinen großen Tracks für Drumpoet mit Dplay und Ovum mit Langenburg bereits auf einem ganz neuen Level angekommen war. Er wurde nicht ohne Grund bei den Beatport Annual Awards 2009 als „Bester Deep House-Künstler“ und „Bester Deep House-Track“ nominiert.

Seine Remixe für Phonique, Nick Holder, Jazzanova und D’julz tauchen überall auf den Sets derer auf, die den tieferen Underground-House-Sound bevorzugen, in dem Manuel und Co. brillieren. 2009 veröffentlichte Freerange seine Debüt-LP mit dem Titel 0201, die viele Kritiker in den höchsten Tönen feierten. Das DJ Mag krönte es zum Album des Monats, IDJ nannte es ein ‚majestätisches Debüt‘ und gab ihm 10/10 und das deutsche De:Bug Magazin (R.I.P.) hatte es bereits als Anwärter auf das Album des Jahres aufgeführt! Das Album mag diejenigen überraschen, die eher an seine groovigen Dancefloor-Beats gewöhnt sind, aber es war in der Tat eine besondere Überraschung. Gebrochene Beats schmiegen sich an gefilterte französische Disco, üppiger Deep House flirtet mit gefühlvollen US-Sounds – alles zusammen ergibt ein wunderschön konstruiertes Werk zutiefst atmosphärischer Klänge. Seine weiteren Produktionen finden sich auf Labels wie Running Back, Innervisions, DFA, Ovum, Objektivity, Mule, Drumpoet, Permanent Vacation und ganz aktuell mit seiner wunderbaren ‚Love Me Well E.P.‘ auf Freerange Records. Erwarten Sie weiterhin großartige Dinge von diesem aufgeweckten Produzenten und eine außergewöhnliche Nacht, mit einem seiner raren DJ-Sets.

Das emotionale Rahmenprogramm mit ganz viel Leidenschaft, stellt in dieser Nacht Jochen Junker, von den hauseigenen Paul’s Artists.

Always remember: House Music will never stop!

www.facebook.com/manueltur

www.facebook.com/paulsartists

▶ Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse keine Neuigkeiten rund ums Climax Institutes Stuttgart mehr!
▶ Anmeldung über: www.climax-institutes.de/newsletter

#climax #climaxinstitutes #feiern #techno #techhouse #deephouse
#electronicmusic #stuttgart #climaxstuttgart

Next Events
DO
02/02
2023
FULL PROOF pres. PANOPTICUM // 22-05 Uhr
Andre Keller (SubVision) Vikamin (Taka Tuka) Roman Antonov & Paule Panther (Panopticum) Erster Donnerstag im Monat heißt FULL PROOF pres. Panopticum. Eingeladen hat die Pano-Crew diesmal Andre Keller, der bereits mit seinen Releases die ein oder andere Hüfte zum tanzen gebracht hat. In den Abend hineingeleitet werdet ihr von Roman Antonov b2b Paule Panther und Vikamin […]
FR
03/02
2023
SWEAT /w Edwin, Fujimi, Kiehl & MIRO // 23-08 Uhr
Bringing back the sweat from A to Z ▸ Edwin (sweat) ▸ Fujimi (Fusion Festival / About Blank Berlin) ▸ Kiehl (Midnight Service) ▸ MIRO (sweat) The first installment of sweat for this year is kind of a ‘Friends Edition’, since we could oblige for the February date Fujimi from Saarbrücken and Kiehl from the […]
SA
04/02
2023
Bang & Cherry present „The Lake“ – Music Video Premiere and Live Performance // 22-23 Uhr
Bang&Cherry *Live Performance* Das queere Stuttgarter House und Electropop Duo Bang & Cherry zeigt erstmals öffentlich sein düster-glamouröses Musikvideo zum gerade releasten Gothic Disco Track „The Lake“. Die Lyrics stammen vom Horror-Großmeister Edgar Allan Poe. Die Dreharbeiten mit einem Team aus diversen befreundeten Profis fanden zur Hälfte im Climax Institutes statt. Zur Premiere performen die […]
SA
04/02
2023
10 JAHRE AVOID // 23-08 Uhr
Bang&Cherry, Tian J. & Michael Clash Gottschalk Die elektronische Partyreihe AVOID für Gays & Friends mit ungezwungener Stimmung und familiärer Clubatmosphäre lädt normalerweise alle zwei Monate in das Stuttgarter Climax Institutes. Keine Vorurteile und Schubladendenken! Liebe, Musik und die Gemeinschaft stehen im Vordergrund. Wir feiern 10 Jahre AVOID und sagen DANKE!!! Den passenden Soundtrack dazu […]
More Events

INFO

ADRESSE

Climax Institutes
Calwer Str. 25
70173 Stuttgart

-

ÖFFNUNGSZEITEN

Donnerstags 22-05 Uhr
Fr., Sa. & vor Feiertagen 23 - 08 Uhr

ANREISE